Bericht

Tag2

(Kampf der Titanen - Free Finni - Geschnetzeltes- Giganten Ag'en - Poolaction)


Der zweite Tag im Grunz Lager 2010 wurde um 8 Uhr geb├╝hrend von Dicki mit einer kleinen Morgensgesangseinlage zum Wecken eingel├Ąutet.
Die n├Ąchsten 12 Stunden Action standen ganz im Zeichen des Kampf der Giganten. Das Lager wurde bereits zur fr├╝hen Stunde in die Parteien Blau (Zelt 1-4), Rot (Zelt 5-8) und Gr├╝n (Zelt 9-12) aufgeteilt und diese drei Gruppen sollten den rest des Tages gegeneinander antreten. Angef├╝hrt wurden sie von ihrem kampfeslustigen Giganten Thomas "The Hulk" Lohner, Finn "Batman" Mehlert und Katha "The Frog" Rimmel.
Zum Fr├╝hst├╝ck wurden die 3 ihren Teams vorgestellt und schon jetzt war die Stimmung kaum zu halten. Der Vormittag wurde mit einem AG-Block verbracht, der gespickt war von AG'en zur Anfeuerung- und Flaggenbau f├╝r die Helden und aber auch mit normalen Bastel-, Sport- und Gartenbau AG'en.
Zum Mittag gab es furchtbar leckers Putengeschnetzeltes mit Fruchtso├če, Reis und einem Salat, beste Grundlage, um ordentlich Kraft zu tanken f├╝r den Nachmittag! Jedoch bekamen die Giganten wieder einen kleine Auftritt, denn das Kampfgewicht musste noch ermittelt werden und von Superfliegengewicht bis Superschwergewicht war alles dabei, gute Vorraussetzung f├╝r einen spannenden Kampf am Abend.
Nachdem das Essen verdaut war konnte nun auch endlich das Gro├čspiel "Free Finni" losgehen, bei dem die Kinder die Aufgabe hatten sich eine Schatzkarte zu erspielen, um den gestrandeten Orka Finni wieder in die Freiheit/das Meer (sprich den Pool) zu bef├Ârdern und damit zu retten. Wieder wurde in bekannten Teams gespielt und durch taktisches Geschick und tollk├╝hnes Risiko ihres Kommanders konnten die Kinder die anderen Teams als Busfahrer, Piloten oder Schiffskapit├Ąne "angreifen", um sich Schnipsel f├╝r die Schatzkarte zu erspielen. Gleichzeitig mussten sie nat├╝rlich auch ihre Basis verteidigen oder konnten sich im Trainingslager f├╝r die n├Ąchste, durch bengalisches Feuer aus dem Fanblock, Runde st├Ąrken. Ein wahrlicher Spa├č f├╝r Klein und Gro├č.
Gegen fr├╝hen Abend wurden wir leider vor einem aufziehenden Unwetter aus Westen gewarnt, konnten uns aber sehr gut darauf einstellen und vorbereiten. Alle Zelte und Pavilions wurden nochmal kontrolliert und evtl. nachgespannt bzw. extra befestigt. Alle Kinder wurden in der recht kurzen aber intensiven Gewitterzeit in unserer Turnhalle besch├Ąftigt und haben dort zu Abend gegessen, w├Ąhrend drau├čen unser Essenszelt ausgepumpt wurde. Ein Dank gilt an dieser Stelle auch Uwe Mehlert. Leider musste durch diese Umplanung die Pressekonferenz der Giganten ausfallen, Miste!
Allerdings konnte der geplante Kampf der Giganten planm├Ą├čig durchgef├╝hrt werden und als die Gladiatoren die Arena in der Halle betreten haben, konnte sich wirklich kein Kind mehr halten und der Vuvuzuela Sound zu einem S├╝dafrikaspiel ist von der Laustst├Ąrke vergleichsweise ein Witz gegen diese Kulisse! In einem quasi unglaublichen Finale (Stechen!) konnte Fischi "Batman" Fischman den Kampf f├╝r sich entscheiden und alle konnte gl├╝cklich und vor Allem ausgepowert zu Bett gehen. PIschenWAschenundabZubett war angesagt und einige Kinder durften sich sogar noch ├╝ber einen hei├čen Kakao freuen.
Das war er also, der erste ganze Tag im Lager voller H├Âhen und Tiefen, Sonne und Regen, Action und Emotionen.


Bis Morgen im Lager, Basti

PS: Sorry f├╝r den langen und ausf├╝hrlichen Bericht, aber ich musste unbedingt l├Ąnger als das Lagerkind Joachim schreiben ;-)

Kinderbericht

Bericht Joschi, Zelt 12:

Heute begann der Tag im Grunz wie immer mit dem Aufstehen.

Dann gingen alle im Grunz zum Fr├╝hst├╝ck.

Wo dann alle ihr Fr├╝hst├╝ck verzehrten. Danach folgten die Giganten AG`s. Wo alle verschiedene Dinge machten und viel Spa├č hatten.

Dann waren alle beim Mittagessen, wo sie dann Putengeschnetzeltes mit Reis a├čen.

Danach begann das Gro├čspiel "Fee Finni" wo alle mitmachten um Finni, den Wahl, zu finden.

Als Finni von der roten Gruppe gefunden wurde brachten sie ihn in den Pool, wo er dann vergn├╝gt spielte.

Dann durften alle in den Pool um mit Finni zu spielen.



Als es dann aber hie├č wir sollten aus dem Pool kommen um uns umzuziehen. Dann mussten wir wegen einerGewitterwarnung in die Sporthalle gehen.

Da spielten alle wieder fr├Âhlich bis es Abendbrot gab. Was alle in der Halle a├čen.

Als das Gewitter vor├╝ber war durften alle wieder Raus gehen wo einige Runde spielten.

Dann begann die Giganten-Show wo die Giganten dann heftig bejubelt wurden.



Dann war die erste Runde der Show - die ┬╗Fischy the Badman┬ź gewann.

Die 2. Runde gewann ┬╗Thomas The Hulk┬ź.

Die 3. Runde gewann zum 2. mal ┬╗Thomas the Hulk┬ź.

Die 4. Runde gewann ┬╗Fischy the Badman┬ź.

Die 5. Runde gewann ┬╗Thomas the Hulk┬ź.

Die 6. Runde gewann dieses Mal ┬╗Katha the Crazy Frog┬ź.

Die 7. Runde gewann wiedermal ┬╗Thomas the Hulk┬ź.

Die 8. Runde gewann ┬╗Katja the Maschine┬ź.

Die 9. Runde gewann ┬╗Fischy the Badman┬ź.

Die 10. Runde gewann ┬╗Fischy the Badman┬ź.

Das Turnier gewann ┬╗Fischy the Badman┬ź.

Und zum Schluss hei├čt es: Pischen, Waschen, Ab zu Bett!

Sch├Ânen Gru├č an meine Mumm und meinen Bruder!

Fotos

ZnurG '10

Facebook

Werde Fan vom TV Grundhof!

>> Hier klicken <<

Gro├če Lagerzeitung

Die Lagerzeitung in Farbe als .PDF!

>> Hier klicken <<

Wir danken,



» zu allen Danksagungen

Tr├Ąger des Zeltlagers

TurnVerein

Grundhof

seit 1911 e.V.